Schutz- und Hygienekonzept der Galerie Pfundt

Zum Schutz der Besucher*innen und Mitarbeiter vor einer weiteren Ausbreitung des Covid-19 Virus verpflichten wir uns, die folgenden Infektionsschutzgrundsätze und Hygieneregeln ab unserer Wiedereröffnung im Mai 2020 einzuhalten.

  1. Handhygiene

Im Eingangsbereich der Galerie befindet sich ein Spender mit Desinfektionsmittel. Alle Besucher*innen und Mitarbeiter werden aufgefordert beim Eintritt in die Galerie die Hände mit Desinfektionsmittel zu reinigen.

  1. Mund-Nasenschutz

Es besteht für alle Besucher*innen eine Maskenpflicht.

  1. Abstandsregelung

Auf die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m wird geachtet. Der Zugang zur Toilette darf jeweils nur von einer Person benutzt werden.

In den Galerieräumen wird die Anzahl der Besucher*innen auf vier Personen pro Raum beschränkt, so dass maximal insgesamt 8 Personen gleichzeitig Zutritt zur Galerie gewährt werden kann.

  1. Anmeldung und Erfassung von Kontaktdaten

Alle Kontaktdaten der Besucher*innen werden zum Zweck der Nachverfolgung erfasst, gespeichert und nach vier Wochen vernichtet. Eine vorherige Onlineanmeldung mit Angabe der Kontaktdaten erleichtert uns die Arbeit.

  1. Reinigung

Im Rahmen der Geschäftsreinigung werden die Reinigungsintervalle erhöht und verstärkt auf die Reinigung von Türklinken, Sanitäreinrichtungen und öffentlich zugänglichen Oberflächen geachtet.

  1. Handlungsanweisungen für Verdachtsfälle

Personen die sich körperlich offensichtlich unwohl fühlen, werden angesprochen und es wird geklärt, was die Ursache sein kann. Im Zweifel wird die Person gebeten die Räume zu verlassen. Es erfolgt eine Aufforderung an die betroffenen Personen, sich umgehend an einen Arzt oder das Gesundheitsamt zu wenden.

  1. Ansprechperson bei Fragen

Ansprechpartner zum Infektions- bzw. Hygieneschutz

Sabine Pfundt (info@Galerie-Pfundt.de)

Berlin, den 01.07.2020