Presseinformation

vom 04.02.2016

Galerie Pfundt, Berlin

Knesebeckstraße 89, 10623 Berlin (Savignyplatz)

 

uncurated by Heiko Müller

 Ausstellung in der Galerie Pfundt | Berlin

 

Wir freuen uns sehr, den renommierten Maler und Zeichner Heiko Müller erstmals in unserer Galerie begrüßen zu können.

Zur Eröffnung der Ausstellung „uncurated by“ wird der Künstler am

  1. Februar zwischen 18 und 21 Uhr in der Galerie Pfundt

(Knesebeckstr. 89, 10623 Berlin) anwesend sein.

“Wundervoll, phantasiereich und immer auch leicht psychedelisch” – so beschreibt Jörg Heikhaus auf Zeit-Online die Werke von Heiko Müller.

Heiko Müller, Jahrgang 1968, Studium an der HAW-Hamburg.

Als Kind begegnete Heiko Müller in den damals beliebten Kosmos-Büchern, die reich von hervorragenden Illustratoren bebildert wurden. Besonders ein tschechischer Künstler beeindruckte Müller nachhaltig,

Dieser Künstler lässt sich nicht einordnen. Realismus, Surrealismus, Expressionismus, Impressionismus – in den klein-und mittelformatigen Bildern verdichten sich überall Spuren dieser Kunstrichtungen zu prallen Bildern. Die Anstösse zu den Bildmotiven sind vielfältig und bedürfen eines genauen Hinsehens -Comics, Filme von Buñuel, Hitchcock, Fritz Lang, Novellen von  Gabriel García Márquez oder Haruki Marukami, Heavy Metal und immer wieder hintergründige Ansichten der Natur. Er sagt: „Ich male nur das, was ich liebe”.

Gerne ordnet man den Künstler der Lowbrow-Szene zu, die besonders in den USA etabliert ist. Dort ist Müller überaus erfolgreich und in vielen prominenten Galerien vertreten.

Der Künstler selbst spricht lieber von einem ‚assoziativen Realismus‘.

Lassen Sie sich überraschen von der Tiefe, dem Witz und der geheimnisvollen Lebendigkeit der Bilder.

Mi – Fr 13 – 18 Uhr / Sa 10 – 16 Uhr

030 – 327 66 500 / info@Galerie-Pfundt.de