.

Dieter Mammel

1965           geboren in Reutlingen

1986-91    Studium der freien Graphik an der Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart, Studium der freien Malerei an der Hochschule der Künste, Berlin

1991            Meisterschüler

1993           Arbeitsstipendium des Senats für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin

1995           Projektförderung des Arnhold Hilfsfonds der Akademie der Künste, Berlin

1997-03     Werkvertrag der “Künstlerförderung Berlin”,  Atelierstipendium des Senats für Kulturelle Angelegenheiten, Berlin

1998-00     Stipendium der Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin

2006           Bühnenbild für das Theaterstück “Die Unerreichbaren”, Ballhaus Ost, Berlin

2007           Theatrale Installation für MS Schrittmacher “Begeben Sie sich” in der Akademie der Künste am Pariser Platz, Berlin

2015-16      Flüchtlingsprojekt “Zeig mir, woher Du kommst” in Kooperation mit dem Haus am Waldsee, Berlin

2016           “Erzähl mir, woher Du kommst”  Film von Matthias Grübel und Dieter Mammel, Musik: Hauschka

Die Bilder von Mammel faszinieren. Allein schon die Technik, die er verwendet. Mammel malt mit Tusche auf die nicht-grundierte, nasse Leinwand, jeder Strich, jeder Punkt muss sitzen, ein Zurück gibt es nicht. Vermalt ist vermalt…. Meist sind die Bilder in einem monochromen Farbton gehalten, das geschieht meist in Phasen, die aktuelle Phase fokussiert auf ein sehr starkes Schwarzblau.

Einige Motive, wie zum Beispiel der Gorilla auf dem genialen Bild “The last one” lassen uns Betrachter unentschieden zurück, ist es Melancholie oder eher ein keckes philosophisches Statement, dass das Bild uns vermittelt? Die aktuell drängenden Themen der Welt werden thematisiert und dabei richtet Mammel einen unverhohlenen Aufruf an uns, selbst lebendige Lösungen zu finden. Der Raum für Interpretationen und Empfindungen ist frei!

Bitte informieren Sie mich künftig per E-Mail über Neuigkeiten.